Sonderveröffentlichungen

Allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zu Auslandsmärkten sowie zu Projekten und Ausschreibungen für wichtige Zielmärkte.

Die Inhaltsverzeichnisse bieten einen Überblick über die Inhalte aller Ausgaben.

Die Informationen werden unter inhaltlicher Verantwortung von Germany Trade & Invest (GTAI) zusammengestellt.

(August 2017, 7 Seiten, weiterfühtrende Links)
China spielt in punkto erneuerbare Energien weltweit ganz vorne mit, Indien hat die Energiewende
eingeleitet und auch Thailand hat ehrgeizige Ziele formuliert. Immer mehr asiatische Länder setzen auf "grüne" Energien.
Dennoch bleiben konventionelle Energieträger, sprich Kohle und Gas aber auch Atomkraft, die
wichtigsten Stromlieferanten. Neue Kraftwerke entstehen, bestehende müssen moderner, effizienter und nachhaltiger werden. Hohe Investitionen fließen darüber hinaus in die Stromnetze.

(August 2017, 10 Seiten, weiterfühtrende Links)
Der Energiehunger aller afrikanischen Länder südlich der Sahara ist enorm und wächst weiter. Wie der dringend notwendige Ausbau der Energieversorgung erfolgt, ist jedoch höchst unterschiedlich. Konventionelle Energieträger spielen nach wie vor eine entscheidende Rolle, erneuerbare Energien gewinnen an Relevanz.

Kurzinformationen zu rechtlichen Fragen (u.a. zu Kaufvertrag und Gewährleistung, Investitions- und Gesellschaftsrecht sowie Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungsrecht im Iran); Wirtschaftstrends im Iran 2015/16 sowie Branchen im Überblick (u.a. Stromerzeugung, Umwelttechnik, Öl- und Gassektor)

(Wettbewerbssituation deutscher Unternehmen,  Markteintrittsbarrieren sowie Auftragsvergabe- und Geschäftspraxispraxis in wichtigen Auslandsmärkten; 137 Seiten;
z.T. auch Informationen zu Energieinfrastruktur / Stromerzeugungskapazitäten in den Ländern)

Die Veröffentlichung (11 S.) gibt einen kurzen Überblick über Geschäftsmöglichkeiten u.a im Energiesektor Bangladeshs, wo bis 2030 rund die Hälfte der Stromerzeugungskapazitäten auf Kohlekraftwerken basieren soll. Informationen über Wirtschaftslage, Geschäftspraxis sowie Kontaktadressen für deutsche Unternehmen runden die Publikation ab.