Gemäß Richtlinie 2014/68/EU ist ein Einführer jede in der Union ansässige natürliche oder juristische Person, die ein Druckgerät oder eine Baugruppe aus einem Drittstaat auf dem Unionsmarkt in Verkehr bringt. Der Einführer übernimmt Pflichten, die zu einem großen Teil auf der Art der Pflichten eines in der EU niedergelassenen Herstellers aufbauen. Diese Pflichten sind in Artikel 8 der Richtlinie aufgeführt.

Das FDBR-Merkblatt MB 30 enthält Erläuterungen und Empfehlungen, wie diese Pflichten erfüllt werden können..