FDBR-Fachbuchreihe zu Grundlagen der Dampferzeuger-, Wärmeaustauscher- und Feuerungstechnik:

  • Band 1: Brennstoffe und Verbrennungsrechnung

    F. Brandt, 2. Auflage 1991, 278 Seiten

    Der 1. Band der FDBR-Fachbuchreihe befasst sich mit der Verbrennungsrechnung für die Verbrennung eines Brennstoffes mit einem Sauerstoffträger beliebiger Zusammensetzung. Die Verbrennung mit dem Sauerstoff träger "Luft" wird als Sonderfall der "allgemeinen Verbrennungsrechnung" betrachtet.

    Das in dieser 2. Auflage vollständig neu geschriebene Kapitel "Sonderfälle der Verbrennungsrechnung" enthält die allgemeine Verbrennungsrechnung und als Sonderfall die davon abgeleitete Verbrennungsrechnung für Dampferzeuger mit vorgeschalteter Gasturbine.

    Die Ableitungen der Verbrennungsgleichungen im Kapitel "Unvollkommene Verbrennung" beziehen sich nur auf die Luftvolumen, da Messwerte stets in Volumenanteilen angegeben werden. Die verschiedenen graphischen Darstellungen der Verbrennungsrechnung wurden in die jeweiligen Kapitel einbezogen. Nicht enthalten ist die unvollständige Verbrennung von Öl mit Rußbildung, da sie praktisch ohne Bedeutung ist.

  • Band 2: Wärmeübertragung in Dampferzeugern und Wärmetauschern

    F. Brandt, 2. Auflage 1995, 307 Seiten

    Der Band 2 der FDBR-Fachbuchreihe befasst sich mit spezifischen Fragen der Wärmeübertragung durch Konvektion (Kapitel 3), durch Strahlung (Kapitel 4), mit Phasenänderung (Kapitel 5) sowie bei Gleichstrom und bei Gegenstrom (Kapitel 6).

    Für die 2. Auflage des Fachbuches wurden insbesondere die beiden Kapitel „Wärmeübertragung durch Konvektion" und „Wärmeübertragung durch Strahlung" aktualisiert.

    Das Thema Wärmeübergang an Rippenrohren wurde vollständig neu überarbeitet, wobei neue Messungen ausgewertet und der empirische Gleichungsansatz für den Anordnungsfaktor verbessert wurden.

    Die zweite wesentliche Änderung betrifft die Gasstrahlung. Durch Ausmessung der Strahlungsbanden der verschiedenen Gase und an die Messungen angepasste Modelle zur Berechnung der Bandenstrahlung ist heute eine rechnerische Ermittlung der Emissions- und Absorptions-Verhältnisse möglich, wobei nicht nur bestimmte Einzelgase sondern auch Gasgemische in die Rechnung einbezogen werden können.

  • Band 3: Dampferzeuger - Kesselsysteme, Energiebilanz, Strömungstechnik

    F. Brandt:, 2. Auflage 1999, 283 Seiten

    Der Band 3 der FDBR-Fachbuchreihe befasst sich mit spezifischen Fragen des Dampferzeugerbaues.

    Im ersten Kapitel werden die verschiedenen Dampferzeuger-Systeme behandelt.

    Das zweite Kapitel geht auf die Energie- und Massebilanz eines Dampferzeugers ein. Während die Bilanzen von Wärmeaustauschern, dazu gehören auch Abhitzekessel, in aller Regel problemlos zu definieren sind, bedarf insbesondere die Energiebilanz bei befeuerten Anlagen der besonderen Betrachtung, weil sich auf der einen Seite der Heizfläche durch die Verbrennung des Brennstoffes das Medium ändert.

    Das dritte Kapitel geht auf die strömungstechnischen Probleme von Dampfkesseln, Apparaten und Rohrleitungen ein. Ausgehend von den Grundlagen werden die Strömung homogener Fluide und die Zweiphasenströmung in Rohren und Kanälen behandelt. Die Widerstandsbeiwerte für die Berechnung des Druckverlustes von Querschnittsänderungen, Blenden, Düsen, Rohrkrümmern und anderen Leitungselementen, werden programmierfähig dargestellt. Im letzten Teil dieses Kapitels werden die Erhaltungssätze für die instationäre und stationäre Strömung beheizter Rohre abgeleitet und die Zusammenhänge der statischen und dynamischen Strömungsinstabilität sowie des Wasserumlaufes entwickelt.

  • Band 5: Wärmetauscher - Aktuelle Probleme der Konstruktion und Berechnung

    M. Podhorski, H. Krips, 2. Auflage 1999, 229 Seiten

    Der Band 5 der FDBR-Fachbuchreihe bietet einen unterstützenden Beitrag zur Lösung der sich bei der konstruktiven Entwicklung eines Apparates stellenden Fragen.

    Das Buch beschränkt sich auf die Behandlung der Problematik der Röhrenwärmetauscher; weitere Wärmetauscherarten wie z. B. Plattenwärmetauscher, Lamellenwärmetauscher usw. werden nicht behandelt.

  • Rechtsbegriffe des Vertragsrechts im Anlagenbau

    R. Steding et al., 1. Auflage 2010, 280 Seiten

    Projekte im Anlagenbaumarkt erfordern ein professionelles Vertragsmanagement in den Unternehmen, um Chancen und Risiken klar bewerten und unternehmerisch sicher agieren zu können. Der besondere Bedeutungsinhalt der Rechtssprache wird in der tagtäglichen Projektabwicklung in den Unternehmen jedoch oft ungenügend berücksichtigt. Risiken und Chancen eines Projektes werden so nicht oder zu spät erkannt.

    Dieses Fachbuch soll seinen Nutzern den Umgang mit Verträgen erleichtern. Es vermittelt ein besseres Verständnis für die rechtliche Sprache und hilft, jeweils aus Sicht des Auftraggebers oder des Auftragnehmers Chancen und Risiken besser zu erkennen.

    Etwa 150 grundlegende und weiterführende Rechtsbegriffe aus der Praxis des Vertragsrechts im internationalen Anlagenbau mit Interpretationen für Auftraggeber und Auftragnehmer sind auf 280 Seiten übersichtlich zusammengestellt. Dies erfolgte mit der Blickrichtung, dass deutsches Recht als Vertragsrecht zwischen den Vertragspartnern vereinbart wurde.

    Eine Leseprobe vermittelt weitere Informationen über den Inhalt und den Aufbau dieses Fachbuches.

Ihr Ansprechpartner:

Übersetzung / Dokumentation

Dipl.-Übers. Heinz-Peter Schmitz

T.+49 (0) 211 / 49870-12