24.-25.03.2020

35. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik, München

Die Fachtagung leistet seit ihrer Gründung einen großen Beitrag dazu, dass die Technologie-Kompetenz in Deutschland im Dialog zwischen den in der Rohrleitungsbranche aktiven Unternehmen kommuniziert, diskutiert und publiziert wird. Sie ist damit eine der führenden Fachtagungen zum Thema Rohrleitungsbau. 

Abgerundet wird die Tagung durch eine begleitende Fachausstellung in der sich die führenden Unternehmen im Rohrleitungsbau ebenso präsentieren, wie mittelständische Nischenanbieter und Dienstleister aus dem Software-Bereich.

27.-28.06.2019

Ordentliche Mitgliederversammlung, Dresden

(nur auf Einladung)

Mitglieder und Gäste treffen sich zur Durchführung der satzungsgemäßen Verbandsregularien sowie zum exklusiven Networking in Dresden. Die Veranstaltung 2019 steht ganz im Zeichen des Strategieprozesses, den der Verband FDBR e.V. zusammen mit den Partnerverbänden SET e.V. und WVIS e.V. seit Mitte 2018 durchläuft.

19. + 20.03.2019

34. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik, Magdeburg

Einmal jährlich präsentiert der FDBR  mit rund 20 Fachvorträgen Beiträge zur Betrachtung praktische Erfahrungen zum Beispiel bei der Anwendung der Druckgeräterichtlinie, der Anwendung harmonisierter Normen und anderer Regelwerke, sowie zahlreiche  aktuelle Berichte aus der Praxis. 

19. + 20.03.2019

3. Kongress Anlagenservice, Magdeburg

Seit 2017 findet zeitgleich zur Fachtagung Rohrleitungstechnik der Kongress Anlagenservice statt. Der Kongress bietet Anbietern und Kunden von Industrieservicedienstleistungen eine Plattform für den fachlichen Erfahrungsaustausch. Hersteller, Serviceanbieter und Betreiber erhalten Informationen über die aktuellen Entwicklungen dieser Zukunftsbranche. Schirmherr des Kongresses ist der WVIS e.V. - Wirtschaftsverband für Industrieservice.

26.11.2018

8. FDBR-Werkstofftagung, Düsseldorf

Die FDBR-Werkstofftagung gewährt im zweijährigen Rhythmus einen aktuellen Einblick in die laufenden Werkstoffuntersuchungen der Branche. Fachleute berichten über ihre Erfahrung mit heute verwendeten Werkstoffen und stellen sich den Fragen der Teilnehmer.